PRINT  | SITEMAP | KONTAKT

   
Snowy White Fanclub
SNOWY WHITE
WHITE FLAMES
SW BLUES PROJECT
TOUR DATES
ROGER WATERS
REVIEWS
SPEZIAL
TOPS
RADIO SHOWS
STORIES
PRESSE
FOTOS
LINKS
LINKSPARTNER
NEWS
 
Deutschعربي.Translation EnglishTraduccin EspaolTraduction Franais

Traduzione ItalianoNorskλληνικάPolishTraduo PortugusПеревод Русский язык

Prelozenie SlovenskyDutch日本語Překlad Četina
 
 
 
3. Juli 1977
NYC Madison Square Garden

GREG: Ich war am am 3. Juli 1977 am Animals Pink Floyd Konzert im  Madison Square Garden.

Ich erinnere mich, dass ich ins Konzertprogrammheft sah und dass ein Bild von  Snowy als zusätzlicher Gitarrist der Band, darin war.

Ich hatte das «Animal's 8 track tape», welches, wie ich später herausfand, als einziges Album die Version von Snowy enthält.

Es war in den siebziger Jahren ungewöhnlich, dass bekannte  Bands zusätzliche Musiker auf der Bühne hatten es traf eher zu, dass sie neben der  Bühne spielten.

Es hat sich herausgestellt, dass wahrscheinlich das Konzert vom 4. Juli Wochenende eines der  zwei  historischen Konzerte war, welches schliesslich Roger Waters inspirierte, das Album «The Wall» zu schreiben 

Ich erinnere mich an die masslose Dosis Feuerwerk, dass in dieser Nacht im Gebäude abgefeuert wurde. Ich erinnere mich, dass während dem Stück «the Dark Side of the Moon» versucht wurde die aufblasbaren Buchstaben, die hinter der Band auf der Bühne aufgeblasen wurden, mit abgefeuertem Feuerwerk zu treffen.

Ich erinnere mich an einige grosse Explosionen im Lover Level. Das Konzert wurde zweimal durch die Band gestoppt. Das erste mal ging die Band von der Bühne weg und kam dann zurück. David Gilmour wies das Publikum an, die Feuerwerke zu stoppen und machte eine Bemerkung wie: wenn eure «fucking fathers» sehen würden was hier los ist ...

Der furchtsamste Teil war während «Pigs (Three Different Ones)» ihr weltberühmtes aufblasbare Schwein, welches die Grösse eines Schulbusses hatte, flog in Augenhöhe auf meinen Sitzplatz zu, ich sass in der ersten Reihe in der oberen Stufe. Ein Schwall Flaschenraketen und römische Kerzen wurden auf dieses Helium gefüllte Schweinzeppelin abgeschossen. Der Kerl, der neben mir, meiner Freundin und neben meinen Freunden sass machte den Versuch, es herunter zu schiessen aber das explosive Geschoss zerknallte in seiner Hand. Bevor ich etwas sagen konnte, hetzte die Securitas zu seinem Sitz hinunter und verwarnten ihn, dass wenn er das noch einmal mache, sie ihn hinaus schmeissen würden. Mein Freund Dean, der in dieser Zeit ein Bodybuilder war, drohte ihm, daß wenn er das noch einmal versucht er ihm einen Tritt in den Hintern verpassen würde.

Das zweite mal als sie die Show unterbrachen verkündeten sie, dass wenn die Feuerwerke nicht gestoppt werden, sie das Konzert annullieren und die Bühne verlassen würden. Dies schien, die Masse ein wenig unter Kontrolle zu halten.

Ich war bei zwei Wall-Konzerten dabei. Im Kolosseum Nassau im Februar 1980 eines von nur drei Daten, wo Pink Floyd «The Wall » aufgeführt hat. Ich war glücklich, Snowy White's Teil in diesem Konzert noch einmal zu hören. Er spielte das unvergessliche Gitarrensolo in «Another Brick in the Wall » Teil 2 und «Comfortably Numb» .

Es war eine erstaunlich theatralische Show besonders für diese Zeit

Ich habe orginal Konzert-Shirts von der Wall-Show.

Im Laufe der Jahre bin ich ein gewaltiger Snowy Fan geworden und ich bin sehr glücklich herausgefunden zu haben, wo man die DVD The «Way it is Live» als Prämie bekommt.

Ich weiss es ist bezüglich Snowys finanziellen Interessen nicht am Besten in den Vereinigten Staaten zu spielen aber ich kenne mehrere von seinen Fans hier in NYC die alles tun würden , um ihn Live zu sehen

Beste Wünsche
Greg

[RS ...]


 HOME | TEAM | LOGIN | SIGN UP | ADMIN | IMPRESSUM | UPDATE
free counters