Roger Waters


George Roger Waters geboren am 6. September 1943 in Great Bookham, Großbritannien ist

 

Roger Waters erstes Instrument war die Gitarre, auf der er sich Folk-Songs beibrachte. In „Sigma 6“, seiner ersten Band, mit Nick Mason und Richard Wright, spielte er noch Gitarre. Roger Waters erster Bass war ein Modell der Firma Rickenbacker. Sein Hauptinstrument wurde der Fender Precision. Roger Waters ist Autodidakt auf seinem Instrument.

 

1965 gründete er mit seinen Studentenfreunden Richard Wright und Nick Mason die Band „Sigma 6“, die sich zu Pink Floyd entwickeln sollte. Nach dem Weggang des Frontmannes Syd Barrett, eines Jugendfreundes Waters, wurde er langsam zunächst zum lyrischen, dann zum musikalischen Kopf der Gruppe. Am stärksten ist seine künstlerische Handschrift in den Alben Animals, The Wall und The Final Cut zu spüren.

 

1983, nach Fertigstellung von The Final Cut, wollte Waters die Band auflösen, was auf den Widerstand der übrigen Mitglieder stieß. Es folgte eine juristische Auseinandersetzung, bei der Waters unterlag. So machten die übrigen Bandmitglieder unter dem Namen Pink Floyd weiter, während Waters seine Solokarriere verfolgte.

 


 
www.snowyywhitefanclub.com
David Gilmour
 
Nick Mason | 27. Januar 1944 Roger Waters |  6. 9.1946 Syd Barrett  | 6. Januar 1946    † 7. Juli 2006 Richard Wright  |  July 28, 1943 Free counter and web stats