PRINT  | SITEMAP | KONTAKT

   
Snowy White Fanclub
SNOWY WHITE
WHITE FLAMES
SW BLUES PROJECT
TOUR DATES
ROGER WATERS
REVIEWS
SPEZIAL
SNOWY'S GUITAR
STERNTAUFE
TOPS
NEWS
 
Deutschعربي.Translation EnglishTraduccin EspaolTraduction Franais

Traduzione ItalianoNorskλληνικάPolishTraduo PortugusПеревод Русский язык

Prelozenie SlovenskyDutch日本語Překlad Četina
 
 
Interview: Snowy White & his guitar



Snowy White galt jahrelang als einer der gefragtesten und besten Gitarristen Englands.

1969 wurde Snowy White Profimusiker und spielte mit bei unendlich vielen Konzerten und Studio Sessions.
Er ist auf Platten von Cockney Rebel, Al Stewart, Linda Lewis, Cliff Richard und Peter Green zu hören.

Zwischen 1976 und 1980 war Snowy als fest engagierter Gitarrist bei allen Pink-Floyd-Konzerten dabei. Danach spielte er für zwei Jahre mit Thin Lizzy und ab 1982 konzentrierte er sich auf seine Solokarriere. Mehr Details findet ihr auf der Webseite. www.snowywhite.com

 



Der 3. Mai, alle Vorbereitungen waren voll im Gange um an diesem Tag ein grossartiges Gelingen zu garantieren. Roger Waters spielt heute Abend in der Stadt, und Snowy White ermöglichte, uns [Renate und mir (Mick)]) uns im Bercy wo die grosse Pariser Show stattfand Backstag zu treffen.

Dies war auch die Gelegenheit, Renate das erste Mal zu sehen und wir hatten einen sensationellen Augenblick, als ich sie auf den Eifelturm führte ... und anschliessend ins Bercy.

Allmählich waren wir wirklich gestresst, da wir niemanden fanden, der uns sagen konnte wo wir mit unserer Backstage-Einladung Einlass bekamen und die Zeit des Konzertbeginns rückte doch immer näher. Doch dann klappte es schliesslich, und einmal im Backstage Bereich angekommen, sind wir auch schon dem lässigen, liebenswerten und zufriedenen Snowy begegnet, der noch immer ein Interview machen wollte, obwohl die Show in einer Stunde begann!

Danach folgten wir ihm durch den Backstag-Bereich, denn er versuchte die Musiker zu finden um Renates letztjähriges Konzertposter von Israel zu unterzeichnen, was ihm erfolgreich gelang. Mit Ausnahme von Roger Waters, den wir kurz vor seiner Garderobe entdeckten, der jedoch zu konzentriert schien, um gestört zu werden...

Alles war sensationell, das Wetter, das Konzert, die Band und vor allem das Interview, welches ihr hier nachfolgend lesen könnt:












Snowy's guitar



Von welchem Jahr ist deine Gibson Goldtop? Wann hast du sie dir angeschafft?
Meine Gibson Goldtop ist 1957 erschienen. Ich kaufte sie 1968 in Schweden. Doch effektiv, ich kaufte sie nicht wirklich, ich tauschte sie ein. Ich hatte eine Stratocaster und ich tauschte diese mit einer Les Paul.

Warum hast du dich gerade für diese als deine #1 Gitarre entschieden?
Nun gut! Ich mag den Ton der Les Paul. Und da ich nur eine Gitarre zur selben Zeit spielen kann, wollte ich nur diese eine Gitarre..

Jemand fragt: Hast du sie je einmal verloren?
Nein, bis jetzt noch nicht … Holz anfassen (Snowy greift an seinen Kopf).

Hast du Angst davor sie mit auf Reisen und Gigs zu nehmen?
Gewöhnlich ist es einfach aber im Moment ist es gar nicht so einfach, und ich versuche es zu vermeiden, sie mit auf Flugzeuge zu nehmen, echt.

Ist das der Grund, dass du vorwiegend in Europa spielst?
Yeah! das ist teilweise ein Grund. Ich kann dorthin fahren, dann habe ich keine Streitereien.

Besitzt du noch eine andere Guitarre? ?
Letztes Jahr habe ich eine andere Les Paul gekauft, die meiner sehr ähnlich ist, um sie auf Rogers Tour einzusetzen, weil ich dort einen Tremoloarm brauche und ich einen daran montiert habe. Auch besorgte ich mir eine PRS als ich 1999 in Amerika war. Die habe ich immer noch und ich spiele manchmal zu Hause auf ihr. Aber nein, nicht wirklich, ich spiele nur die eine.

Ist es wahr, dass Peter Green dir seine Gibson Les Paul von seiner Fleetwood Mac Zeit verkaufen wollte?
Yeah! 100 Pfund wollte er für sie. Ich hatte keine 100 Pfund gehabt, das einzige was ich hätte machen können wäre gewesen, dass ich meine Gitarre verkauft hätte um mit diesem Geld seine zu kaufen. Doch das wollte ich nicht wirklich machen, weil sie immer Peter Greens Gitarre bleiben würde...






So kaufte sie Gary Moore ...?
Er verkaufte sie an Gary, Ich glaube für 150 Pfund.

Und hast du gewusst, dass Gary sie kürzlich verkauft hat?
Yeah! Ich las da etwas darüber.

Und es ist bedauernswert, weil sie nun in verschiedenen Gitarrenshows ausgestellt wird. Was denkst du darüber?
Oh! Wirklich? Was würde ich darüber denken? Es ist tatsächlich nur eine Gitarre. Als Peter aufhörte die Gitarre zu spielen, da wurde sie zur gewöhnlichen Gitarre. Das Gitarrenspiel wurde von Peter Green gemacht, nicht von der Gitarre. Sie ist wie eine ganz gewöhnliche Gitarre für mich...

Hast du je einmal ein Angebot bekommen um deine Gitarre zu verkaufen?
Nun gut, nein!. Einige Leute sage, dass sie viel Geld wert ist. aber ich weiss es nicht wirklich. Die einen sagen sie ist 20 000 Pfund, die anderen sie sei mehr als 80 000 Pfund wert. Effektiv hat Dave Gilmour's Gitarrentechniker mir gesagt, er denke, dass sie zwischen 60 000 und 80 000 Pfund wert sein könnte. Ich glaube aber eher nicht.

Welches waren die besten musikalischen Momente, die du mit ihr hattest?
Oh mein Gott! Das kann ich nicht beantworten. Es gibt viele nette Augenblicke wenn du spielst, besonders, wenn du deine eigene Musik mit deiner eigenen Band spielst. Du machst ein Konzert und es erfasst dich ein paar Sekunden lang eine Magie, und das ist bezaubernd. Ich kann mich nicht an einen bestimmten Moment erinnern-.

Ist es eine Lebenszeitsache?
Yeah, du weisst, auf und ab ...








The technical side



Nun, wir hatten auch noch mehr technische Fragen?
Nun gut, das ist schwierig für mich...

Ich werde versuche es einfach zu halten.
Welche Verstärker und was für Effekte verwendest du?
Ok! Als Verstärker verwende ich einen gewöhnlichen Vox AC-30. Gelegentlich benutze ich einen Fender Twin Reverb. Aber ich verwende wirklich nicht zu viele Effekte. Ich wende sie vorallem bei Roger an, doch wenn ich für mich selbst spiele, dann benutze ich nur ein wenig Chorus und manchmal ein wenig Repeats. Ich setze nicht viel ein.

Welche Anordnung der Saiten verwendest du?
Von '09 hinunter bis '52. Also das ist '09, '11, '13, '30, '42, und '52.

Musstest du im Laufe der Jahre je etwas an deiner Gitarre machen lassen?
Yeah, vieles... es ist eine Arbeitsgitarre. Wenn etwas in Ordnung gebracht werden muss, bringe ich es in Ordnung. Es sind Teile ausgewechselt worden: Die Machine Head wurde ersetzt weil sie nicht optimal funktionierte und die elektrische Verdrahtung wurde auch erneuert weil sie einfach zu alt war. Die Bridge war eine Bridge die mir Peter Green gab, also brachte ich diese an. Ich musste schon diverse Sachen an ihr machen lassen, refretted, ein herumwursteln ...

IMir fiel auf, dass du diesen out-of-phase sound hast (wie Peter Green)?
Yeah, Ich setzte einen Switch auf, um die Out-Of-Phase zu machen. So drücke ich eine der Tonecontrols, und es setzt es phasenverschoben um. Ich verwende es nicht bei Roger, aber ich benutzee es in meiner Band viel.

Führst du diese Arbeiten selber durch?
Ich erledige diese Arbeiten nicht selber. Ich gebe es einfach jemandem der es machen kann, denn ich kenne mich damit nicht aus und würde es nur verpfuschen..


Jemand fragte: Zu welchem Zeitpunkt hast du das Pickguard verloren. denn auf alten Bildern mit Thin Lizzy sieht man, dass du es noch drauf hattest?
War es das? Nein, das muss eine andere Gitarre sein. Ich entfernte das Pickguard, als ich 1968 die Guitarre bekam. Ich habe es noch immer. Ich habe noch viel von den alten Sachen. Aber ich spielte sie nie mit dem Pickguard in Thin Lizzy, das muss eine andere Gitarre gewesen sein.

Jemand anders fragte: Ich habe gehört, dass sich bei Temperaturunterschiede Sprünge im Lack der Goldtop bilden. Is das mit deiner geschehen?
Ich denke es ist das Alter, du weisst schon, auch bei mir springt der Lack. (lacht). Yeah, Temperaturwechsel, Sonnenlicht, du weisst schon, alles, Schmutz, Lichter, Hitze oder was auch immer, gibt Sprünge in den Lack, nicht wahr?

Benutzt du noch immer den Orginalkoffer?
Nein, der fiel auseinander, und ich kaufte 1977 auf der Pink Floyd Tour einen als ich in Los Angeles war. Letztes Jahr ist auch dieser zusammengebrochen, also borgte ich mir einen von dem Typ der meinen Sound bei meinen Gigs macht, Er hatte einen Gitarrenkasten und er gab mir seinen.

Hast du gewusst, dass Gibson die Herstellung des Les Paul Goldtop noch in diesem Jahr stoppt? ?
Nein, das wusste ich nicht ...

Wie ist deine neue Goldtop im Vergleich zu der Alten?
Nicht schlecht! Es fühlt sich sehr ähnlich an aber sie singt nicht so auf jedem Bund wie es meine macht. Sie hat nicht den gleichen singenden Ton, aber sie hat einen Tremoloarm welches die Resonanz wegnimmt. Sie ist ziemlich gut, es fühlt sich gut an! Ich geniesse es durchaus, sie zu spielen.











The musician



Übst du jeden Tag?
Nein, Ich spiele nicht viel, wenn ich für mich bin. Ich geniesse es vorallem mit Musiker zusammen zu spielen. Also wenn ich alleine bin, dann nehme ich manchmal meine Gitarre vielleich für 10 Minuten zur Hand. So ist es.

Und? Schreibst du die Songs auf der Gitarre?
Yeah, Ich fiedle so vor mich hin und arrangiere die Sachen die meinen Vorstellungen entsprechen um sie in meinen Solos zu übernehmen, Akkorde Weiterentwicklungen oder Objekte. Ich arbeite weniger mit Schreiben, ich warte einfach bis etwas kommt.

Hast du dir das Gitarrenspielen selbst beigebracht?
Yeah! Ich bin der Autodidakt. Ich sass als Teenager monate- und jahrelang in meinem Zimmer und spielte einfach Blues.

Welche Gitarrenspieler inspirierten dich damals zum Spielen?
Eric Clapton, als ich ihn so um 1965 oder 1966 das erste mal hörte als er echt heiss und gut war. Auch einige von den alten wie B.B.King, Otis Rush, so Leute in dem Stiel. Und dann kam Peter Green auf und ich dachte, dass er wirklich grossartig gefühlvoll war. Und anfangs der 70ger Carlos Santana. Ich dachte, dass er eine Menge Schöpferkraft in seinem Spiel hatte. So dazumal gab es einige Leute bei denen ich es wirklich genoss sie zu hören. Aber heutzutage kenne ich nicht einen.

Was würdest du einem jungen Gitarristen, der gerade anfängt mit Spielen, empfehlen?
Ich weiss es nicht. Mache es einfach, Mann und höre nur keinen wie mich an. Mache einfach dein eigenes Ding.

Ok, ich denke das ist alles über Gitarren, danke. Könntest du uns noch etwas über deine zukünftigen Pläne in diesem Jahr erzählen?
Ich beende die Tour mit Roger am 15. Juli, dann werde ich das Livealbum beenden und mischen. Es wird im September erscheinen. Dann habe ich noch einige Gigs mit meiner Band. Und im nächsten Jahr, versuche ich das Studioalbum fertig zu stellen, welches im Moment schon halbwegs durch ist.







Danke Snowy, dass du uns so kurz vor der Show die Fragen beantwortet hast....
Wir freuen uns schon auf deine neuen Alben. ;-)

[ GH | GC | TdV | MR | SW | RS ]


 HOME | TEAM | LOGIN | SIGN UP | ADMIN | IMPRESSUM | UPDATE
Free counter and web stats
free counters