Syd Barrett † 7. Juli 2006


Roger Keith Syd Barrett, geboren am 6. Januar 1946 und gestorben am 7. Juli 2006 in Cambridge Grossbritannien.

 

Syd Barrett Gitarrist, Sänger und Songschreiber war Mitbegründer und Namensgeber der Band Pink Floyd, die er 1968 auf Druck der anderen Mitglieder verlassen musste.

 

Die ersten beiden Pink-Floyd-Singles Arnold Layne und See Emily Play ebenso wie das Debütalbum The Piper at the Gates of Dawn (1967) entstanden wesentlich unter Barretts Einfluss.

 

Während der Zeit mit Pink Floyd begann Syd Barrett mit Drogen zu experimentieren, speziell mit LSD. Da Barrett in Hinblick auf Studioarbeit und Auftritte immer unzuverlässiger wurde, beschlossen die anderen Bandmitglieder Anfang 1968, den befreundeten David Gilmour als zusätzlichen Gitarristen und Sänger in die Band aufzunehmen, um trotz Barretts Unberechenbarkeit auftreten zu können. Der fortschreitende Realitätsverlust Syd Barretts führte schließlich zur Aufkündigung der Zusammenarbeit.

 

Das letzte Konzert der fünfköpfigen Pink Floyd fand am 20. Januar 1968 am Hastings Pier in Hastings, Sussex statt. Offiziell wurde am 6. April 1968 die Trennung von Pink Floyd und Syd Barrett bekannt gegeben.

 

Danach begann er seine Solo-Karriere zu starten. Diese scheiterte nach nur zwei regulären Alben, auf Grund psychischer Probleme, die durch seinen stetig steigenden Drogenkonsum noch zunahmen.

 

Seine letzten Studioaufnahmen datieren vom November 1974. Während der Aufnahmen des Pink-Floyd-Albums "Wish you were here" erschien Barrett zur Überraschung der Band im Studio, ohne dass diese ihn erkannte. Darauf widmete sie ihrem alten Freund die Songs "Wish you were here" und "Shine on you crazy diamond".

 

Mitte der 1970er Jahre, war für Syd Barrett der Punkt gekommen, sich total vom Popbusiness abzuwenden. Er zog aus London weg und kehrte nach Cambridge zurück. Dort lebte Syd Barrett völlig zurückgezogen im Haus seiner 1991 verstorbenen Mutter.

 

Sein letztes Interview gab er 1973.

 

1998 wurde bei ihm Typ 2-Diabetes festgestellt. Zu Beginn wurde er auf Diät gesetzt und mit Tabletten behandelt. Nachdem sich keine Besserung einstellte, verwendete er Insulin. Als Folge der Krankheit kämpfte Syd Barrett gegen die Verschlechterung seiner Sehfähigkeit.

 

Einem unbestätigten Gerücht zufolge war er in seiner Abgeschiedenheit ein besessener Maler, der aber jedes Bild nach seiner Vollendung verbrannte.

 

Am 7. Juli 2006 starb Barrett infolge von Komplikationen, welche durch seine Diabetes ausgelöst wurden.

 


 
www.snowyywhitefanclub.com
David Gilmour
 
Nick Mason | 27. Januar 1944 Roger Waters |  6. 9.1946 Syd Barrett  | 6. Januar 1946    † 7. Juli 2006 Richard Wright  |  July 28, 1943 Free counter and web stats