PRINT  | SITEMAP | KONTAKT

   
Snowy White Fanclub
SNOWY WHITE
WHITE FLAMES
SW BLUES PROJECT
TOUR DATES
ROGER WATERS
REVIEWS
SPEZIAL
TOPS
RADIO SHOWS
STORIES
PRESSE
FOTOS
LINKS
LINKSPARTNER
NEWS
 
Deutschعربي.Translation EnglishTraduccin EspaolTraduction Franais

Traduzione ItalianoNorskλληνικάPolishTraduo PortugusПеревод Русский язык

Prelozenie SlovenskyDutch日本語Překlad Četina
 
 
 
Snowy White
mit Roger Waters auf Tournee:



6. 9. 2006
USA Holmdel NJ
PNC Arts Center


GREG: Ich war mit einem guten Freund, der ebenfalls ein grosser Snowy White Fan ist an der Show. Der Ton im ersten Satz war nicht sehr klar, aber das Problem wurde noch bevor der zweite Satz einsetzte behoben. Die gesamte Band war in Schwarz gekleidet, als sie im PNC Arts Center um 20:15 h die Bühne betraten, welches ca 45 Min vom Stadtzentrum New York City entfern liegt.



Sie haben die Set-Liste genau so gespielt wie auf der Europatour, ausgenommen "Another Brick in the Wall Part II", wo sie die Zugabe ausliessen. Roger Waters verkündet am Anfang, dass er Geburtstag hatte und er sich nicht vorstellen könnte diesen auf eine bessere Art zu feiern. Das Publikum reagierte, indem es Happy Birthday sang.



Mein Freund u. ich wunderten uns, warum Snowy nicht wirklich eine ausgedehnte Rolle als Leadgitarrist einnahm. War es, weil er die Gibson Gitarre spielt, wo der andere Gitarrenspieler einen Fender einsetzt, was dem Klang von David Gilmour näher kommt?



Die Leads von Snowy waren grossartig in Another Brick in the Wall & Comfortably Numb. Abgesehen davon, schien er bei seinem Auftritt auf eine Art zurückhaltender zu sein, als der andere Gitarrist der ausserhalb stand und mehr aus sich heraus kam.


Die Zuschauer schienen gedämpft während des Sets von Roger Waters Solo Komposition, denn es war der einzige Moment, wo sie sich hinsetzten. Sie führten ein kleines aufblasbares Schwein vor, das von ein paar der Machinisten während "Sheep" durch das Publikum defiliert wurde. Es ist bei den Meisten sehr nahe vorbeigezogen. Doch die Veteranen der Pink Floyd Fans, welche an den ehemaligen Shows waren hat das klassische "Zeppelin Schwein", das früher benutzt wurde, schmerzlich gefehlt.



Allgemein war das Konzert, welches nicht nur die erste Vorstellung in den USA darstellte, sondern auch die erste von vier Shows war, die im Umkreis von New York City stattfinden werden, gut angekommen. Die Band schien die Show ebenso wie die Fans zu geniessen. Ich hoffe, dass die ganze Tour so erfolgreich wird.

Gruss

Greg Clancy

[GC| WL | RS...]


 HOME | TEAM | LOGIN | SIGN UP | ADMIN | IMPRESSUM | UPDATE
Free counter and web stats
free counters